Montag, 2. Januar 2017

Einmal warme Ohren bitte...

Passend zu meiner neuen Winterjacke habe ich mir eine Mütze gestrickt...

Das verwendete Garn ist eines meiner Lieblingsgarne, nämlich Wollmeise DK in der Färbung Much Matsch.

Die Anleitung ist aus dem Handgeschriebene-Notizen-Fundus meiner Oma, etwas abgewandelt und ergänzt. Für die warmen Ohren gab es ein doppeltes Bündchen.

Neujahrs-Socken

An Silvester habe ich das letzte Sockenpaar des Jahres 2016 fertig gestrickt und dieses möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten...


Die Wolle ist von Wollträume - Traumsterne Sockenwolle in der tolle Färbung "Polarlicht".

Diese tollen Zöpfe habe ich hier gesehen und mich sofort vernarrt. Die Zeitschrift, aus der das Zopfmuster stammt ist leider nicht mehr erhältlich. Um so mehr freue ich mich, zumindest für ähnliche Zöpfe eine freie Anleitung gefunden zu haben. Die musste ich dann natürlich gleich ausprobieren.

Die Musterverteilung ist an die Feuerland-Socken angelehnt.

Die Zöpfe heißen in Englisch "Three stitch slipped cable". Hier gibt es die Anleitung zu diesen Zöpfen. Für die Socken sind sie paarweise angeordnet mit je 2 linken Maschen dazwischen und an beiden Seiten.

Da Zopfnadeln und ich nach wie vor keine großen Freunde sind, habe ich die Verzopfungen nach dieser Methode ohne Zopfnadeln gemacht.

Meine momentane Lieblingsferse (Shadow Wrap Short Row Heel) macht sich auch zu diesem Muster sehr gut und für die Spitze habe ich die Eins-Zwei-Drei Sockenspitze gewählt, da sie so einfach zu merken ist.

Zurück auf Anfang...

Ich wünsche euch ein wundervolles und gesundes Jahr 2017!

Zu meinen Neujahrsvorsätzen gehört es, endlich meinen Blog wieder aufleben zu lassen.
Da ich leider beim Rumbasteln mein altes Design geschrottet habe (und natürlich habe ich kein Backup gemacht - grrmbl), gibt es den Blog ab jetzt im neuen Look.

Die alten Beiträge sind leider auch mit rausgeflogen, aber die Häkel-Anleitungen sollten noch alle vorhanden sein.

In diesem Sinne hoffe ich, dass ich in diesem Jahr mehr Zeit haben werde für Blogeinträge und euch ein paar schöne Sachen zeigen kann, die mir von den Nadeln gehüpft sind.

Cheers!

Samstag, 23. November 2013

Häkeln mit Kettmaschen




Sieht aus wie gestrickt, ist aber gehäkelt. Und zwar nur mit Kettmaschen und in hin und Rückreihen. Die Original-Anleitung findet ihr hier (the English version of the pattern can be found here): http://slippin-stitches.blogspot.de/2011/08/virkattu-pipo-crocheted-beanie.html

Allerdings habe ich sie ein bißchen abgewandelt und die Reihen mit folgender Maschenzahl gehäkelt: 27-32-23-27-27-30-23-27. Insgesamt habe ich 8 solcher 6er Gruppen gehäkelt. Damit passt die Mütze für einen Kopfumfang von 55cm und ist 19cm lang. Für eine größere Mütze, macht die einzelnen Reihen einfach länger und häkelt ggf. mehr Streifen, müsst ihr ausprobieren…

Meine Version der Anleitung findet ihr hier.